Umwelt

Versagen in der Verkehrspolitik

Prestigebauten auf Kosten der NutzerInnen des ÖPNV

Umweltpolitik - Global denken, lokal handeln

Für die Grüne Alternative Freiburg steht das menschliche Wohlergehen in Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität im Vordergrund. Dabei denken wir global und wollen lokal handeln. Es ist für uns selbstverständlich, den Menschen als Teil der Natur zu verstehen. Dies bedeutet, dass das menschliche Wohlergehen und die Umwelt nicht trennbar sind. An einigen beispielhaften Handlungsfeldern der Kommunalpolitik soll hier deutlich werden, was die Grüne Alternative gerne in der Freiburg bewegen will.

Für eine umwelt- und menschenfreundliche Verkehrspolitik

Verkehrs- und Umweltbelastungen reduzieren

Der öffentliche Raum ist auch in Freiburg dominiert vom  motorisierten Straßenverkehr. Dieser ist trotz Katalysator  immer noch Hauptverursacher für die regelmäßigen Überschreitungen der zulässigen Konzentrationen von Gesundheit- und Umwelt beeinträchtigenden Luftschadstoffen. Zwangsläufig ist Verkehr mit Energie- und Flächenverbrauch verbunden.

RSS - Umwelt abonnieren